Kategorien
Allgemein Events/Feste/Aktivitäten Gesundheit Heim/Garten/Living Kosmetik Sport/Fitness

Unkontrolliertes Schwitzen

Unkontrolliertes Schwitzen der Achseln, im Gesicht oder am Kopf. Egal wo man seine Probleme hat.

Die Frage ist: Was kann man gegen Schwitzen tun?

Ursachen für Schweiz (Schwitzen):

Viele Leute schwitzen bei Nervöstät, Hitze, Anstrengung, Stress, Krankheit aber auch durch eine vermehrte Schweißdrüsen Anlage von der man vielleicht nichts weiß.

Oftmals befindet sich ein Schweißfleck unter der Achsel, aber auch an zahlreichen anderen Körperstellen kann man schwitzen.
Das kann oft unangenehm aussehen oder riechen.

Solche schweiß Zwischenfälle kann keiner gebrauchen!
Ob auf der Arbeit im Büro, im Kundenkontakt oder in seiner Freiteit.
Man fühlt sich unwohl und würde am liebsten im Erdboden versinken , wenn man selbst bemerkt dass man schwitzt.

Vertuschen kann man starkes schwitzen natürlich mit weiter Kleidung oder Anziehsachen in dunklen Farben.
Das kann aber keine Dauerlösung sein.

Abhilfe gegen Schwitzen:

Eine Lösung für verstärktes schwitzen wäre sich einer Operation zu unterziehen bei der die Schweißdrüsen ganz oder teilweise entnommen oder verödet werden.

Das ist zu einem teuer wenn es nicht die Krankenkasse übernimmt und zum anderen risikoreich.

Bevor man an solche Möglichkeiten ur Schweißbekämpfung denkt finde ich sollte man möglichst alle konservative Methoden ausprobiert haben um übermäßiges schwitzen zu beseitigen.

Hier sind einige möglichen Produkte die ich empfehlen kann um von Schwitzen Abschied zu nehmen.
Sie wirken von Mensch zu Mensch unterschiedlich.
Die einen reagieren besser auf das Produkt wie die anderen, was man auch an den Erfolgen sieht.

Ich würde vorschlagen sie probieren die Produkte zur Schweiß Reduzierung einfach selber aus und bilden sich ihr Urteil.

 

1. Sweat-off Antitranspirant Roll-on

wirkt zuverlässig gegen Schwitzen und schützt nachhaltig vor Schweißgeruch.

Ohne Alkohol, Parfüm, Farb- oder Konservierungsstoffe.

Anwendung:

Vor dem schlafen gehen den Deo Roller hauchdünn auf die saubere, trockene und intakte Haut auftragen.
Am Anfang sollte man den Vorgang an bis zu 4 Abenden wiederholen um Schweißfrei zu werden.
Danach ca. 2x die Woche vor dem zu Bett gehen zur Vorbeugung vor schwitzen.

[asa]B001O1M8R2[/asa]

 

2. ODABAN -Spray

Dieses Spray schützt Sie in Situationen sanft und verlässig vor Schweißbildung.

Egal ob bei einem wichtigen Vortrag vor breitem Publikum, bei warmen Temperaturen oder einfach im Zusammensein mit anderen Menschen.

Nicht nur in der Region der Achseln kann Sie das Antitranspirant gegen Schweiß schützen.
Odaban -Spray kann auch bei anderen Hautpartien, wie der Stirn oder dem Rücken, eingesetzt werden.

[asa]B001O1M6II[/asa]

 

3. EVERDRY

Everdry ist ein sehr wirksames, neu entwickeltes Antiperspirant, das Schwitzen schnell und dauerhaft verhindert.

Es besitzt einen neutalen Duft, damit man es als Frau und Mann verwenden kann.

– es ist ca.12 Monate haltbar

-enthält keinen Alkohol und Konservierungsstoffe

Für wechseljahrebedingtes Schwitzen ist es sehr gut geeignet!

Anwendung:

Vor dem schlafen gehen den Deo Roller hauchdünn auf die saubere, trockene und intakte Haut auftragen.
Am Anfang sollte man den Vorgang an bis zu 4 Abenden wiederholen um Schweißfrei zu werden.
Danach ca. 2x die Woche vor dem zu Bett gehen.

[asa]B001KWYRN8[/asa]

 

Tshirt

[asa]B0084BSMXE[/asa]
[asa]B0084BSMNO[/asa]

[asa]B0084BSM2U[/asa]

[asa]B0084BSLYE[/asa]

 

 

Quelle Bild: pixabay.com

Sandra Klein

Von Sandra Klein

Als Masseurin, medizinische Bademeisterin und baldige Physiotherapeutin in Köln werde ich im Alltag mit schwierigen Situationen rund um die Gesundheit von Menschen konfrontiert. Für die richtige Behandlung benötige ich somit gutes "Werkzeug". In diesem Blog möchte ich mit meinen Erfahrungen zu Produkten helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.