Kategorien
Elektronik Ernährung Gesundheit

Kaffeegenuss für den ganzen Tag – wir lieben Kaffee

Gerade in der kalten und dunklen Jahreszeit hilft Sandra und mir ein Kaffee um in den Morgen zu starten. Schon an den festlichen Tagen haben wir uns gemeinsam zahlreiche Kaffeemaschinen und -vollautomaten im Internet angeschaut. Schnell sind wir auf den Klassiker an Padmaschinen gestoßen von Senseo der Marke Philips. Diese Kaffeepadmaschine sieht man ja oft bei Freunden und auch bei den Eltern zu Hause. Doch wir möchten eine wirkliche Kaffeemaschine mit Bohnenmahlwerk und verschiedenen Möglichkeiten an Kaffeevariationen.

Bosch Kaffeevollautomaten als Standgerät und zum Einbauen

Gerade durch den Umzug waren wir auch viel in Geschäften und immer wieder sind uns die Bosch Haushaltsgeräte positiv aufgefallen. Die Optik ist etwas futuristischer wie bei DeLonghi und die Funktionsvielfalt die selbe. Da Bosch schon bei meinem Opa die Marke war, vertraue ich auf die Qualität.

Zur Auswahl gibt es folgende Bosch Kaffeevollautomaten:

  • VeroBar (ab 949€)
  • VeroSelection (ab 1.299€)
  • VeroCafe (ab 549€)
  • Einbau-Kaffeevollautomaten (2.369€)

Ausprobiert haben wir kurz nach Weihnachten den VeroCafe Kaffeevollautomaten in schwarz von Bosch. Mit nur zwei Drehreglern und wenigen Knöpfen sparen wir uns ein Touch-Display und ein paar Einstellungsmöglichkeiten. Da wir meist eh nur Kaffee und Espresso in unterschiedlichen Stärken sowie ab und zu einen Latte Macchiato trinken, war das eine sehr gute Wahl. Die feste Crema ist wirklich toll, was wir teilweise bei anderen Maschinen leider sehr vermisst haben. Der 1,7 Liter Wassertank ist dabei für uns zwei fast zu groß, aber wir befüllen ihn mittlerweile auch nur zur Hälfte.

Interessant fand ich vor allem das SinglePortion Cleaning, was bedeutet, dass alle Leitungen nach jedem Brühvorgang vollständig entleert werden. Aufgrund der geringen Anzahl an Kaffee pro Tag kam uns diese Funktion sehr entgegen.

kaffee-trinkenDie VeroAroma hat hingegen noch ein paar zusätzliche Funktionen wie OneTouch DoubleCup, sodass zwei Tassen gleichzeitig mit der richtigen Menge befüllt werden können, Milk Clean zum Durchspülen aller Milchleitungen auf Knopfdruck, beleuchteten Tastenhintergrund und eine Tropfschale mit elektronischen Füllstandssensor.

VeroBar hat einen 2,1 Liter Wassertank und 6 speicherbare Profile. Das Mahlwerk ist extra leise.

VeroSelection ist eine ganze Reihe in der Farbe silber. Hier lassen sich eigene Kaffeevariationen kreieren und je nach Geschmack abspeichern und auf Knopfdruck frisch zubereiten. Dabei lässt sich die Getränketemperatur wie bei den anderen Kaffeezubereitern ebenso individuell einstellen. Für besondere Genießer und Trinker von starkem Kaffee gibt es die AromaDouble Shot Funktion, die die Kaffeespezialität durch zwei Mahl- und Brühvorgänge zubereitet. Zudem ist die VeroSelection die leiseste Maschine von Bosch.

Zusätzlich variieren die Maschinen in der Größe des Standgerätes.

Wichtig war uns vor allem auch ein einfaches entkalken der Kaffeemaschine, denn ich kenne es nur zu gut von der Arbeit, dass eine stundenlange Prozedur sehr lange vor sich hin geschoben wird.

Moderne und leistungsstarke Einbau-Kaffeevollautomaten zum Genießen

Auch wenn ein Bosch Einbau-Kaffeevollautomat die schönste und sauberste Lösung ist, war für uns der Preis als junges Paar erstmal zu hoch. Dafür nutzen wir das Gerät dann doch leider zu wenig. Praktisch fanden wir hier die 8 Lieblingsgetränke, welche als One-Touch angesteuert werden können.

Letztendlich hat uns die Funktionsvielfalt der Bosch Kaffeemaschinen und der Preis überzeugt. Nach über einem Monat sind wir mehr als zufrieden und Anleitungen und Hilfe findet man im Internet oder auch in der Bedienungsanleitung.

Lifestyle beginnt beim morgendlichen Kaffee

[eapi type=standard keyword=“Kaffeevollautomaten“ n=5]

 

 

 

Florian

Von Florian

lebt und arbeitet in der Nähe von Köln auf dem Lande. Er ist Gründer und Initiator der Seite liifestyle.de, begeisterter Sportler und Geschäftsführer einer Werbeagentur und ständig auf der Suche nach Neuigkeiten in den Bereichen Sport, Living, Lifestyle und Mode. Besonders bilden Kenntnisse aus dem Marketing, Fitness und Ernährungsbereich eine Grundlage für die redaktionelle Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.