Kategorien
Elektronik Events/Feste/Aktivitäten Heim/Garten/Living

Die Photo Booth – Fotospaß für Hochzeiten – Voll im Trend

Der Selfie-Trend reißt nicht ab und hat dabei nicht immer nur mit den Smartphones der Kids zu tun. Immer mehr Brautpaare mieten für Ihre Hochzeit eine Fotobox (engl. Photobooth) um lustige Erinnerungen an ihre Gäste festzuhalten. Manch einer kennt noch die Passbildautomaten wie sie früher an Bahnhöfen und in Kaufhäusern standen – Münze rein, Fotos machen und direkt mitnehmen. So funktioniert eine Fotobox von der Basis her auch, nur dass die Fotos die Hochzeitsgäste nichts kosten und die Möglichkeiten heutzutage natürlich viel Umfangreicher sind.

Die Bilder werden in der Regel mit einer hochwertigen Kamera geschossen und der in einer Fotobox verbaute PC bietet dann einiges, was damit angestellt werden kann. Meist werden Serien von 2-4 Fotos automatisch zu einer Collage zusammengestellt deren Layout im Idealfall zum Thema der Hochzeit passt und die dann sofort ausgedruckt wird und mitgenommen werden kann. Zusätzlich bieten die meisten Fotoboxen dann noch Optionen wie z.B. den Versand der Bilder per E-Mail oder direkte Social-Media-Postings.

Dabei müssen die Gäste sich auch nicht einfach stumpf ablichten lassen. Zumindest die „Photobooth Props“ gehören zum guten Ton, das sind z.B. lustige Brillen und Bärte an einem Holzstab, die als Verkleidung dienen. Oft liegen dann noch Hüte, Perücken und andere Gimmicks bereit, die gerne auch mal aus der Karnevals-Abteilung stammen können.

Selfies mit einer Fotobox und Direktdruck – die lustigsten Erinnerungen an den schönsten Tag

Wer wachsam beobachtet, was vor einer Fotobox so los ist, kapiert schnell weshalb der Erfolg so groß ist. Gäste von jung bis alt tummeln sich vor der Kamera und haben sichtlich Spaß am Verkleiden, Grimassen schneiden und Fotos machen. Zu späterer Stunde sieht man auch gerne mal größere Grüppchen die sich für ein Bild zusammenquetschen. Wenn dann noch der Alkoholpegel steigt, werden aus den Gästen dann oft quasi fotosüchtige Hobby-Models die unaufhaltsam Bilder machen, über die mit Sicherheit jedes Brautpaar noch nach Jahren lachen kann.

Ausgeliefert werden die Fotobox-Bilder im Regelfall außerdem zusätzlich digital auf USB-Stick oder als Download, einige Anbieter bieten auch Nachbestellungen auf Papier an.

Es ist also wirklich keine Überraschung, dass sich viele für die Hochzeit eine Fotobox mieten wollen. Tatsächlich ist das auch ein leistbares Vergnügen, das eventuell als Geschenkidee taugt. Die Preise für ein Photobooth bewegen sich je nach Ausstattung und Funktionsumfang von ca. 250,- bis 350,- Euro, wer gerne jemanden dabei hätte der die Fotobox betreut, muss etwas tiefer in die Tasche greifen.

Lust bekommen?
Jetzt Fotobox (Photo Both) mieten

Das lustige Zubehör für die Photo Booth findet ihr hier:

Florian

Von Florian

lebt und arbeitet in der Nähe von Köln auf dem Lande. Er ist Gründer und Initiator der Seite liifestyle.de, begeisterter Sportler und Geschäftsführer einer Werbeagentur und ständig auf der Suche nach Neuigkeiten in den Bereichen Sport, Living, Lifestyle und Mode. Besonders bilden Kenntnisse aus dem Marketing, Fitness und Ernährungsbereich eine Grundlage für die redaktionelle Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.